Type and press Enter.

Vom Anfänger zum Grillmeister – Illustrierte Grillrezepte von Markus Kieslich und mir

Illustrierte Grillrezepte - Nadja König - Illustration München

Anheizen – jetzt wird gegrillt! Exklusiv für euch: Illustrierte Grillrezepte von Markus Kieslich und mir, mit denen wirklich jeder zum Grillmeister wird!

Die Sonne scheint wieder öfter, es wird wärmer und wir halten uns wieder gerne draußen auf. Und was ist dann eine unserer Lieblingsbeschäftigungen? Gar keine Frage: Grillen! Wer sagt denn, dass man auf den Sommer warten muss? Grillsaison ist doch irgendwie immer, wenn man will. Denn was gibt es Schöneres, als mit Freunden, Partnern oder Familie gemeinsam draußen zu sitzen, das schöne Wetter zu genießen, sich über den vertrauten Duft von glühenden Kohlen zu freuen und dabei auch noch etwas Leckeres zu essen. Vor allem, da beim Grillen oft richtig aufgetischt wird, allen voran an Beilagen-Salaten und Kräuterbutter-Baguettes, zu denen meist jeder etwas beisteuert. Wer hat sich nicht schon mal an den Beilagen sattgegessen, bevor das Grillgut überhaupt fertig war? Denn da ist oftmals Geduld gefragt.

Mit Markus Kieslich zum Grillmeister!

Doch ich habe dank der Unterstützung von Markus Kieslich ein paar Tipps für euch, mit denen sich das Warten wirklich lohnt! Denn seien wir mal ehrlich, der Grill bekommt einen einzigartigen Geschmack zu Stande, mit dem keine Pfanne mithalten kann. Wenn man dann noch ein paar Kniffe kennt, ist das Gourmetessen garantiert. Vor allem in der jetzigen Situation, wo wir alle viel Zeit zu Hause verbringen, kann man sich schonmal mit neuen Rezepten an den Grill wagen und hat viele Chancen sich auszuprobieren. Das Schöne am Grillen ist ja eben nicht nur der Geselligkeitsfaktor, sondern auch die Vielfältigkeit. Auf dem Grill kann man problemlos für jeden etwas zubereiten. Ob würziges Steak sowie Würstchen für die Fleischliebhaber oder Grillkäse, gefüllte Champignons und Zucchini für die Vegetarier, jeder kann beim Grillen glücklich werden.

Außerdem ist Grillen für jeden Anlass passend. Aktuell zwar nicht möglich, aber auch in Zukunft wird brutzelndes Grillgut auf Firmenevents, Geburtstagen, Dinnerpartys, Familienfeiern und entspannten Abenden mit Freunden für viel Freude sorgen. Für solche Anlässe ist es übrigens auch immer schön, eigene Tischdeko zu entwerfen. Lasst euch dabei gerne von meinen Illustrationen inspirieren. Ihr könntet z.B. kleine Holzstecker mit Bildern passend zum Thema – ähnlich wie auf meinen Illustrationen – entwerfen. Dazu könnt ihr auch die Vorlage aus einem meiner anderen Blogbeiträge verwenden: Tiki Deko. Oder ihr tobt euch mit verschiedenen Servietten aus. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Exklusive Rezepte für euch!

Damit ihr auch kulinarisch bereit seid und als Grillmeister glänzen könnt, wenn es wieder so weit ist, habt ihr hier drei Rezepte, die ihr unbedingt mal ausprobieren müsst:

Grillmeister - Illustrierte Grillrezepte

Aglio Olio Gewürzbutter

Zutaten:
• 250g Butter, Zimmertemperatur
• 1 TL Aglio e Olio Gewürzmischung
• 3 EL lauwarmes Wasser oder Gemüsefond
• Fleur de Sel

Zubereitung:
• Die Zimmerwarme Butter schaumig aufschlagen, oder mit einer Gabel verkneten.
• Die Aglio e Olio Gewürzmischung mit dem lauwarmen Wasser verrühren und mit der
zimmerwarmen Butter vermengen.
• Mit Fleur de Sel abschmecken.

Markus‘ Tipp: Nach Belieben noch 1 EL frische Petersilie oder Basilikum unter die Gewürzbutter rühren. Die Aglio e Olio Gewürzbutter eignet sich perfekt für gegrilltes Fleisch, allen voran Geflügel, Rind, Lamm und Kalb, aber auch perfekt zu Gemüse und Fisch.

Grillmeister - Illustrierte Grillrezepte

Lachs vom Grill mit Limetten Joghurt und Safran Fleur de Sel mit Zitrone

Zutaten:
• 250g Lachsfilet, ohne Haut und Küchenfertig
• 1 Limette
• 1 Knoblauchzehe
• 2 scheiben Ingwer
• 200g Joghurt
• 50g Creme fraiche
• 50 ml Gemüsefond
• 3 EL Olivenöl
• Safran Fleur de Sel mit Zitrone
• Chili Jalapeno Salz mit Vanille
• 1 Bananenblatt, alternativ Alufolie

Zubereitung:
• Das Lachsfilet waschen und trocken tupfen.
• Den Joghurt mit Creme fraiche, dem Gemüsefond und 2 EL Olivenöl verrühren.
• Die Schale der Limette abreiben zum Joghurt geben, verrühren und mit Chili-Jalapeño
Salz mit Vanille abschmecken.
• Das Lachsfilet auf das Bananenblatt setzen, Knoblauch und Ingwer scheiben dazugeben,
mit 1 EL Olivenöl benetzen und das Bananenblatt zuspicken.
• Auf dem Grill benötigt das Päckchen ca. 12 Minuten.
• Nach dem Grillen das Lachspäckchen vorsichtig öffnen und den Lachs mit Safran Fleur
de Sel mit Zitrone würzen.
• Mit dem Limetten Joghurt servieren.

Markus‘ Tipp: Hier passt wunderbar gegrillter grüner Spargel dazu. Das Gute daran, ihr müsst diesen nicht mal schälen! Einfach das untere holzige Ende wegschneiden, ab auf den Grill für 4-6 Minuten und z.B. mit der übrigen Limette bzw. dessen Saft und Chili Jalapeño Salz mit Vanille abschmecken. Sensationell sage ich euch 😉

Grillmeister - Illustrierte Grillrezepte

Scampis vom Grill mit Fisch & Meeresfrüchte Marinade

Zutaten:
• 4 Black Tiger Wildfang Garnelen á ca 200-250 gr/st. ( 4/6 )
• 1 TL Fisch & Meeresfrüchte Gewürzmischung
• 4 EL Olivenöl
• Chili Jalapeno Salz mit Vanille

Zubereitung:
• Die Garnelen im Ganzen mit Kopf und Panzer auf den heißen Grill legen.
• Für 1 Minute von jeder Seite bei direkter Hitze und insgesamt 2 weitere Minuten bei
indirekter Hitze durchziehen lassen.
• Die Fisch & Meeresfrüchte Gewürzmischung mit dem Olivenöl verrühren und mit dem
Chili Jalapeño Salz mit Vanille abschmecken.
• Die fertig gegarten und ausgelösten Garnelen mit der Marinade benetzen und sofort genießen.

Markus‘ Tipp: Scampis vom Grill könnte ich jeden Tag essen. Hier könnt ihr euch auch super einen würzigen und knackigen Salat dazu machen. Passt immer zu Scampis, aber auch einfach pur mit Weißbrot und einem Gläschen Weißwein, ein Traum.

Oder wagt einfach mal eigene Experimente und habt vor allem Spaß dabei. Wer gerne weitere Inspiration hätte, sollte mal auf der Seite von Markus Kieslich  vorbeischauen. Dort könnt ihr seine Gewürze kaufen und Kochkurse buchen. Also an die Kohlen, fertig, los!

One comment

  1. […] ihr auch in älteren Blogbeiträgen von mir finden. Zum Beispiel im letzten Beitrag zum Thema Grillen oder Tikiparty auf Balkonien. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Oder fragt doch […]

Comments are closed.